Attraction Tickets Direct in Ripley’s Believe It or Not!

Städtetrips , Shows , Sightseeing in London
Attraction Tickets Direct in Ripley’s Believe It or Not!
Wir haben uns in das Unglaubliche gewagt!
Vor kurzem hatten drei Mitarbeiterinnen des deutschen ATD Teams die Chance, Ripley’s Believe It or Not! in London zu besuchen. Gesehen haben wir viel – vom Unglaublichen zum Unheimlichen und Grotesken und natürlich hatten wir auch eine Menge Spaß!

Robert Ripley war ein amerikanischer Comiczeichner und Hobby-Anthropologe, dessen Leidenschaft es war, die Welt zu bereisen. Die Kuriositäten, auf die er während seiner Reisen stoß, sammelte er und stellte sie 1933 in einem sogenannten „Odditorium“ zum ersten Mal aus. Mittlerweile gibt es Odditorien auf der ganzen Welt. Mitarbeiter aus den internationalen Attraction Tickets Direct Abteilungen trafen in London zusammen um das größte dieser Odditorien zu besuchen.                  

 

Attraction Tickets Direct vor Ripley's

 

Ripley’s Believe It or Not! befindet sich direkt am Piccadilly Circus, gleich neben der U-Bahnstation, und schon mit dem ersten Blick kriegt man einen Einblick in das, was einem in diesem Odditorium erwartet. Tiere mit Mutationen, ausgefallene Kunstwerke und Traditionen aus fernen Kulturen, die verblüffen – Kein Wunder, dass Robert Ripley den Satz „Believe it or not!“ (dt. „Glaub’  es, oder glaub’ es nicht!“ prägte.

 

Einige der Ausstellungsstücke drehen sich um das Groteske, aber bei einem großen Teil handelt es sich auch einfach nur um Kuriositäten aus der ganzen Welt. So findet man in Ripley’s einen gestrickten, maßstabsgetreuen Ferrari, ein Portrait Michelle Obamas geschaffen aus Kronkorken, oder das kleinste Auto der Welt, das für den Straßenverkehr zugelassen ist.

 

Ripley's Kuriositäten

 

Es gibt auch einige interaktive Elemente, die zum selbst ausprobieren einladen. Neben einem Stück der Berliner Mauer können Besucher sich an einer interaktiven Leinwand als Graffitikünstler versuchen. Wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen, Grüße an unsere Kunden zu schicken:

 

Grüße

 

Aber auch mit statischen Ausstellungsstücken hatten wir eine Menge Spaß. Egal, ob es darum ging die Temperatur des Eiswassers zu testen, in dem die Titanic ihrerzeit unterging; uns mit dem größten Mann der Welt zu messen, oder Earl Hughes, dem mit 486 Kilogramm (mittlerweile ehemaligen) schwersten Mann der Welt, mit geballter ATD Wucht zu enthronen – wir haben alles gemacht!

 

Schwerster Mann der Welt

 

... Nun ja, zumindest haben wir unser Bestes gegeben.

 

Das größte Highlight war für uns jedoch ohne Frage das Spiegelkabinett. Mit vorsichtigem Vortasten konnten wir zwar peinliche Zusammenstöße mit den Spiegeln vermeiden, allerdings landeten wir doch in der ein oder anderen Sackgasse, bis wir den Weg aus dem Labyrinth finden konnten!

 

Wir haben uns den Abend über prächtig amüsiert und viel über die verschiedenen Ausstellungsstücke diskutiert. Mehr Fotos von unserem „unglaublichen“ Ausflug gibt es auf Facebook und wer Ripley’s Believe It or Not! selbst erkunden möchte – egal, ob in London oder New York –  ist natürlich bei Attraction Tickets Direct genau richtig! 

Städtetrips , Shows , Sightseeing in London

Related News

Kraken at SeaWorld Orlando

Wiedereröffnung der SeaWorld-Parks in Orlando für den 11. Juni geplant

11/06/2020 4:52pm

Die SeaWorld-Parks haben angekündigt, dass SeaWorld Orlando, Aquatica Orlando, Discovery Cove und Busch Gardens Tampa Bay am 11. Juni 2020 wieder ihre Tore öffnen werden.

Alle Neuigkeiten hier