Sommer, Sonne, Disneyland

Städtetrips , Tagesausflüge , Sightseeing in Paris
Sommer, Sonne, Disneyland
Pfingstsonntag im Disneyland Paris
Ein verlängertes Wochenende, blauer Himmel und fast schon hochsommerliche Temperaturen – Wo lässt sich all das mehr genießen als im Disneyland Paris? Das dachte sich eine ATD Mitarbeiterin und entschied sich kurzerhand für einen Spontantrip in die französische Hauptstadt.

Los ging es gleich nach dem Frühstück, um pünktlich zur Parköffnung um 10 Uhr am Eingang zu sein. Mit der Schnellbahn  RER A gelangt man innerhalb von 45 Minuten bequem vom Pariser Stadtzentrum zum Disneyland. Mit dem Originalticket in der Tasche geht es vorbei an den langen Warteschlangen vor den Ticketkassen, direkt in den Park.

Tag im Disneyland Paris

Im Park angelangt wird mir schnell bewusst, dass ich nicht die Einzige war, die die Idee hatte, den Pfingstsonntag im Disneyland zu verbringen. Im kleineren der beiden Parks bilden sich bereits große Menschentrauben vor den Hauptattraktionen. Ich ziehe meinen Fastpass für den Disney-Klassiker Tower of Terror und mache mich auf zum Rock 'n' Roller Coaster, einer spektakulären Dark Ride Achterbahn.

 

Schon der Eingangsbereich der Attraktion ist absolut sehenswert, mit Ausstellungsstücken wie goldenen Schallplatten, Gitarren und anderen Besitztümern berühmter Rockstars. Einmal im Wagen Platz genommen wird man durch einen dunklen Tunnel katapultiert. Laser, Lichteffekte, Loopings und natürlich die weltberühmte Musik von Aerosmith machen das Erlebnis komplett.

Fastpass

Nach diesem atemberaubenden Start geht es nicht weniger spektakulär weiter. Dank des Fastpasses nehme ich nach weniger als 20 Minuten in der nächsten Attraktion Platz, dem berühmt-berüchtigten Tower of Terror. In Anlehnung an die amerikanische Mysteryserie „Twilight Zone“ schickt diese Attraktion die Besucher in 50 Meter Höhe und dann mit 13 Metern pro Sekunde in völliger Dunkelheit mehrmals in die Tiefe. Die äußerst gelungene Thematisierung garantiert einen Adrenalinrausch der besonderen Art und macht den schaurigen Fahrstuhl meiner Meinung nach zu einer der besten Attraktionen Europas.

Moteurs Action

Nach einer nicht weniger beeindruckenden „Verschnaufpause“ in der Stunt Show Moteurs Action geht es dann weiter zum Disneyland Park, den man in nur wenigen Fußminuten erreicht. Schon bei Ankunft im Park sind erste Anzeichen des Frühlingsfestivals Swing into Spring zu sehen, welches noch bis zum 22. Juni läuft. Blauer Himmel und Sommerwetter lassen die verspielten Dekorationen und Blumenskulpturen des Festivals noch besser zur Geltung kommen.

Swing into Spring

Auch in diesem Park erweist sich der geschickte Einsatz von Fastpass Tickets als absolut unentbehrlich. Bei Attraktionen wie Space Mountain, Star Tours und Big Thunder Mountain Railroad  kann ich die sonst langen Wartezeiten auf 15 Minuten reduzieren. Der Trick dabei ist, schon vor der Nutzung eines Fastpass Tickets ein zweites Ticket für eine andere Attraktion zu ziehen (der Zeitpunkt an dem das frühestens möglich ist, ist auf jedem Fastpass vermerkt).

Big Thunder Mountain Railroad

Besonders empfehlenswert sind an einem sonnigen Tag wie diesem Outdoor Coaster wie Indiana Jones (eine äußerst gelungen thematisierte Achterbahn inmitten des Adventure Lands) und Big Thunder Mountain Railroad (ein wildgewordener Bergwergszug im Frontierland). Mein persönliches Disneyland Highlight ist Pirates of the Caribbean, eine Bootsfahrt in einer lauen Karibiknacht, die die Besucher durch Seeschlachten, Piratendörfer und Schatzkammern führt. Durch die detaillierten Szenen, packenden Spezialeffekte und  Audio Animatronics entsteht eine atemberaubende Realistik, die Besucher jeden Alters ins Staunen versetzt.

Parade Disneyland Paris

Vor allem für Familien ist neben den vielen Attraktionen auch die Parade Disney Magic on Parade empfehlenswert. Pünktlich um 17.30 Uhr ziehen alle berühmten Disneycharaktere auf prachtvoll geschmückten Wägen vom Fantasyland zur Mainstreet. Die leuchtenden Augen der Kinder, wenn sie ihren Disney Liebling erblicken, symbolisieren den Disney Zauber, der schon ganze Generationen in seinen Bann zog.

Adventureland Disneyland Paris

Wenn die Nacht langsam über dem Park hereinbricht, strömen die Besucher in Scharen in Richtung Schloss, wo kurz vor Parkschluss das atemberaubende Lichterspektakel Disney Dreams stattfindet. Für hartgesottene Disney Fans ist das die Gelegenheit, den Park noch einmal auf eine ganz andere Art und Weise zu erleben. Während sich die Mehrheit der Gäste bereits auf die große Show einstimmt, ist der Rest des Parks fast menschenleer. Besonders Parkbereiche wie das Adventureland, mit seinen verwinkelten Wegen, versteckten Buchten und kleinen Laternen ist nach Einbruch der Dunkelheit ein absolutes Muss für Abenteuerlustige.

Disney Dreams

In dieser Ruhe entfaltet der Park eine ganz besondere Atmosphäre, die sich im Menschenrummel tagsüber manchmal nur erahnen lässt. Und wer nach einem langen Tag von Fahrgeschäften immer noch nicht genug hat, kann jetzt noch ein paar letzte Runden drehen. So wagte ich mich noch einmal zu meinen Favoriten Indiana Jones und Pirates of the Caribbean, wo die Wartezeiten jetzt weniger als 5 Minuten betrugen. Danach ging es ohne Umwege in Richtung Central Plaza um den Anfang von Disney Dreams nicht zu verpassen. Die spektakuläre Lichtershow ist der krönende Abschluss eines erlebnisreichen Tages im Disneyland. Als ich mich kurz vor Mitternacht wieder auf den Rückweg nach Paris mache, steht eines fest: Das war mit Sicherheit nicht der letzte Besuch im Disneyland.

Städtetrips , Tagesausflüge , Sightseeing in Paris

Related News

Kraken at SeaWorld Orlando

Wiedereröffnung der SeaWorld-Parks in Orlando für den 11. Juni geplant

11/06/2020 4:52pm

Die SeaWorld-Parks haben angekündigt, dass SeaWorld Orlando, Aquatica Orlando, Discovery Cove und Busch Gardens Tampa Bay am 11. Juni 2020 wieder ihre Tore öffnen werden.

Alle Neuigkeiten hier