5 Wege, um bei den Halloween Horror Nights bares Geld zu sparen

Halloween , Halloween Horror Nights , Nützliche Tipps
5 Wege, um bei den Halloween Horror Nights bares Geld zu sparen
Grusel-Spaß für jedes Budget
Um neben einem wunderbaren Tag im Universal Orlando Resort auch eine unvergesslich gruselige Nacht zu erleben, ohne die Urlaubskasse zu sehr zu plündern zu müssen, enthüllen wir die effektivsten Möglichkeiten, bei den Halloween Horror Nights Geld zu sparen.

Jedes Jahr im Herbst geht es im Universal Orlando Resort abends nach Parkschließung erst so richtig los. Schaurige Gestalten warten in jeder dunklen Ecke auf einen ahnungslosen Besucher und sogar die Achterbahnen stehen im Schein des Mondes nicht still.

Halloween Horror Nights

Die Rede ist von den Halloween Horror Nights, die jährlich um den ominösen Feiertag herum stattfinden. Da das begehrte Event jedoch nach Parkschließung erst anfängt, werden dafür auch spezielle Tickets benötigt. Damit auch die kleinste Urlaubskasse die Teilnahme an diesem einmaligen Event möglich machen kann, haben wir 5 essenzielle Spartipps zusammengestellt.

Halloween Horror Nights

5. Gehen Sie in den ersten Wochen

Um möglichst viel von den Horror Nights zu haben, sollte man sie direkt am Anfang besuchen; das heißt Ende September und Anfang Oktober. In diesem Zeitraum nehmen noch nicht so viele Leute daran teil und man kann mehr Attraktionen besuchen, da man nicht so viel anstehen muss. Umso näher der 31. Oktober kommt, umso voller wird auch das Event.

Halloween Horror Nights

4. Samstage vermeiden

Samstage sind die populärsten Tage für die Halloween Horror Nights. Das hat zwei Nachteile zu folge: Samstage sind die meistbesuchtesten Tage und gleichzeitig die teuersten. Während man durch stetiges Warten im Endeffekt weniger für sein Geld erlebt, sinkt mit steigender Besucheranzahl auch der Grusel-Faktor: es ist einfach nicht so furchterregend, die Scare Zones in einer großen Anzahl an Menschen zu erleben, als wenn man nur in einer kleinen Gruppe unterwegs ist. Umgehen kann man das alles übrigens ganz einfach mit dem Frequent Fear Pass.

Halloween Horror Nights

Der Frequent Fear Pass für die Horror Nights erlaubt einen frühzeitigen Zutritt (bereits Ende September), ist jedoch nicht gültig für Samstage. Möchte man also Zeit und Geld sparen, ist das die beste Option, um die Halloween Horror Nights zu erleben. Einen noch besseren Deal hat man mit dem Universal 2 Park Bonus Ticket mit HHN, wenn man außerdem noch tagsüber Universal besuchen möchte.

3. Übernachten Sie nicht im Resort

Das Übernachten in einem der Hotels im Universal Orlando Resort bietet viele unschlagbare Argumente, zum Beispiel den Early Access für jeden Hotelgast und natürlich die praktische Nähe zu den 3 Parks. Besonders verführerisch: die meisten Resort Hotels halten außerdem einen Front-of-the-Line Pass für die Gäste bereit.

Doubletree

Wenn man allerdings mit etwas kleinerem Geldbeutel unterwegs ist, kann man schnell preiswerte Alternativen finden. Denn in unmittelbarer Nähe zum Resort gibt es auch diverse Hotels, die vergleichbare Zimmer haben, aber deutlich weniger pro Nacht kosten. Besonders zu empfehlen in Bezug auf Parknähe und Leistungen sind das Doubletree und das Extended Stay.

2. Essen Sie, bevor Sie den Park betreten

Auch wenn es nicht gerade elegant ist, sollte man das Dinner vor dem Besuch der Halloween Horror Nights außerhalb des Resorts genießen. Zwar ist das Essen in the Themenrestaurants im Resort qualitativ hochwertig und auch lecker, allerdings sind die Preise, wie es für Themenparks nunmal üblich ist, etwas höher. Zu kleineren Preisen finden Sie in den Restaurants vor dem Resort nicht minder gutes Essen.

CityWalk

Zwar gibt es im Universal CityWalk auch die bekannten Fast Food-Ketten wie Burger King oder Panda Express, allerdings darf man sich hier nicht täuschen lassen: auch diese sonst preiswerten Schnell-Lokale haben auch hier ihre Preise etwas angehoben.

1. Bleiben Sie beim Bier

Da die Halloween Horror Nights hauptsächlich ein Event für (junge) Erwachsene ist, gibt es natürlich auch alkoholische Getränke vor Ort. Die Pubs und Bars im Resort locken mit speziellen Cocktails mit ausgefallenen Namen wie zum Beispiel „Blood Bag“ oder „Liquid Fear“.

Blood Bag

Diese Getränke hören sich zwar nett an, meistens jedoch enthalten diese nur eine sehr kleine Menge Alkohol für den doch stattlichen Preis von 10$. Wer also seinen Besuch preiswert „verbessern“ möchte, sollte bei dem bleiben, was man kennt: Bier.

Bei den Bieren vor Ort weiß man genau, woran man ist und wird nicht enttäuscht. Außerdem bekommt man ein Bier schon für die Hälfte des Preises der speziellen Halloween Cocktails. Aber nicht vergessen: genießen Sie Ihre Drinks verantwortungsvoll.

Halloween Horror Nights

Mit diesen 5 einfachen aber hilfreichen Tipps steht Ihnen für eine erfolgreiche Zeit bei den Halloween Horror Nights im Universal Orlando Resort nichts mehr im Wege – auch mit begrenztem Budget!

Für ein gelungenenes Abenteuer zu kleinen Preisen buchen Sie Ihre Tickets einfach und schnell ganz unkompliziert über unsere Webseite Attraction Tickets Direct.  

Halloween , Halloween Horror Nights , Nützliche Tipps

Related News

Kraken at SeaWorld Orlando

Wiedereröffnung der SeaWorld-Parks in Orlando für den 11. Juni geplant

11/06/2020 4:52pm

Die SeaWorld-Parks haben angekündigt, dass SeaWorld Orlando, Aquatica Orlando, Discovery Cove und Busch Gardens Tampa Bay am 11. Juni 2020 wieder ihre Tore öffnen werden.

Alle Neuigkeiten hier