6 unglaubliche Fakten über Alcatraz

Sightseeing in San Francisco
6 unglaubliche Fakten über Alcatraz
Entdecken Sie den Mythos des sagenumwobenen Gefängnisses in der San Francisco Bay
Alcatraz ist ein berüchtigter Ort. Wir alle kennen das Gefängnis aus Film und Fernsehen. Nun ist es an der Zeit, dass Sie den Mythos für sich selbst entdecken.

1. Es gibt keinen bestätigten Ausbruch aus Alcatraz

Selbstverständlich gab es Versuche. 34 Insassen riskierten in 14 Fluchtversuchen ihr Leben, um von der Insel zu entkommen. Gelungen ist es offiziell keinem. Fast alle wurden gefasst, 6 erschossen und von dem Rest fehlt bis heute jede Spur. Experten gehen davon aus, dass sie in dem kalten Wasser der Bucht von San Francisco ertrunken sind. Schauen Sie sich das Gebäude an - Hätten Sie es gewagt?

Toilette Alcatraz

2. Familien lebten auf Alcatraz

Die Gefängniswärter und Oficer lebten mit ihrer ganzen Familie auf der Insel. Es gab sogar ein Alumni Netzwerk, also ein Verband von ehemaligen Hochschulstudenten, welche den dort aufwachsenden Kindern Unterricht gaben.

Leben auf Alcatraz

3. Das Gefängnis war nie voll

Im Durchschnitt hatte Alcatraz 260 Häftlinge, aber nie weniger als 222 und nie mehr als 320.

Alcatraz

4. Al Capone spielte Banjo in der Gefängnisband

Der bekannteste Gangsterboss seiner Zeit war einer der ersten Insassen im Jahre 1934. Der Aufenthalt im Gefägnis habe Al Capone wohl verändert, wir er einst den Wärtern berichtete. Er wurde tatsächlich so Kooperativ, dass er Teil der Gefängnisband wurde und im Hof Konzerte gab. Begeben Sie sich doch mal in den Außenbereich und versuchen Sie sich vorzustellen, wie die schlimmsten Verbrecher des 20. Jahrhunderts ein Konzert spielen – ein wenig skuril ist das durchaus.

5. Die Zellen waren kleiner als eine Speisekammer

In Block B und C waren die Zellen 1,5x2,7m, inklusive Toilette und einem kleinen Waschbecken (nur kaltes Wasser), groß. An diesem Ort hielten sich die Insassen rund 18 bis 23 Stunden pro Tag auf.Zum Vergleich:  Normale Speisekammer sind heutzutage mindestens 1,8x1,8m groß. Könnten Sie sich vorstellen dort zu leben?

Alcatraz

6. Alcatraz führte keine Todesstrafen aus

Es gab zu keiner Zeit eine Vollstreckung der Todesstrafe, dennoch starben ein einige Insassen während Ihres Aufenthaltes. Ein paar wurden von anderen Häftlingen getötet, einige begingen Selbstmord und wiederum andere starben eines natürlichen Todes.

Wenn Sie nach San Francisco reisen, dürfen Sie Alcatraz nicht verpassen! Buchen Sie Ihre Tickets jedoch unbedingt im vorhinein, da diese sehr beliebt und schnell ausverkauft sind. Vor allem wegen der tollen Audio Tour, welche man im Hauptgefängnis für den Rundgang durch das Gebäude (nicht bei der Night Tour) erhält. Die Sprachauswahl ist riesig – natürlich gibt es auch Deutsch zur Auswahl. Dieser Audio-Guide ist genial: Er führt Sie zu den einzelnen Positionen im Gebäude und erzählt dazu spannende Geschichten. Teilweise kommen auch ehemalige Insassen zu Wort, die von ihrem Leben in Alcatraz berichten - das ist wirklich sehr beeindruckend!

Lassen Sie nicht all zu viel Zeit verstreichen und buchen Sie Ihre Tickets für das Highlight Ihrer Reise direkt bei uns! Unser Serviceteam besteht aus Experten und steht Ihnen für jegliche Beratung zu Ihren Reiseplänen zur Verfügung – unsere Leidenschaft ist es, Ihre Urlaubsträume in die Realität umzusetzen.

Sie fanden diesen Blogpost gut? Diese könnten Ihnen auf gefallen

Sightseeing in San Francisco

Related News

Kraken at SeaWorld Orlando

Wiedereröffnung der SeaWorld-Parks in Orlando für den 11. Juni geplant

11/06/2020 4:52pm

Die SeaWorld-Parks haben angekündigt, dass SeaWorld Orlando, Aquatica Orlando, Discovery Cove und Busch Gardens Tampa Bay am 11. Juni 2020 wieder ihre Tore öffnen werden.

Alle Neuigkeiten hier