Besen und Butterbier – Ein Besuch in den Harry Potter Studios London

Harry Potter , Städtetrips , Sightseeing in London
Besen und Butterbier – Ein Besuch in den Harry Potter Studios London
Warum Harry Potter Fans die Warner Bros Studios Tour in London nicht verpassen dürfen
Bezeichnen Sie sich als wirklichen Harry Potter Fan? Dann können Sie die britische Hauptstadt nicht verlassen, ohne die original Filmstudios gesehen zu haben.

Harry Potter Fans kommen bei der Warner Bros. Studio Tour ganz auf Ihre Kosten: “The Making of Harry Potter” führt Sie durch die Studios in der Nähe Londons, in Leavesden, und gewährt einen spannenden Einblick in die magische Welt der Zauberer, die hier zum Leben erweckt wurde. Man steht mitten in Dumbledores Büro – dem Originalbüro der Filme. Und für die, die sich noch an den Dreidecker Bus „Der fahrende Ritter“ erinnern:  Im Außenbereich der Studios steht der Originalbau, der wirklich drei Etagen hat und vor dem man sich fotografieren lassen kann.

Auto

Doch das Büro und der Bus sind nur zwei der vielen Highlights. Zahlreiche Filmsets aus allen acht Harry Potter Filmen ziehen einen komplett in den Bann: bei meinem Besuch fand ich besonders auch die große Halle Hogwarts unglaublich beeindruckend. Durch große, massive Holztüren schreitet man in den Raum, der zu allen Seiten aus Stein zu sein scheint. Die charakteristischen Steinfiguren hängen an den Wänden und lange Tafeln reihen sich aneinander, wodurch der Raum wirklich imposant wirkt. Nicht zuletzt auch, weil zu Kopf der Tische Kostüme drapiert sind, vorallem das des Schulleiters Albus Dumbledore, der  seine Ansprachen an alle Zauberschüler von diesem Platz hält.

Halle

Während der zehn Jahre Drehzeit hier in den Studios zerbrachen 160 Brillen und rund 70 Zauberstäbe Harrys. Viele Originalkostüme und Requisiten sind jedoch unversehrt geblieben und haben Ihren Weg in den Verlauf dieser wirklich Spaß bereitenden Tour gefunden: die typischen Schuluniformen aller vier Häuser sind ausgestellt sowie auch die charakteristischen schwarzen Gewänder des Lehrers Snape, der Harrys Leben zur Hölle macht und dessen Zaubertränke Unterricht den meisten so missfällt. Auch ich fühlte mich wie ein Zaubertrankkunde, als ich vor Reagenzgläsern und Kesseln am originalen Filmset stand.

Zauberkunde

Gerade dieses Jahr hat auch Gleis 9 ¾ eröffnet, sodass sich für Besucher anderer Jahre definitv ein weiterer Besuch lohnt. Die Original Hogwarts Express Lokomotive wiegt insgesamt beeindruckende 122 Tonnen und ist bereits jetzt ein wahrer Besuchermagnet für alle, die davon träumen, einmal nach Hogwarts fahren zu dürfen. Genau wie auch in dem Nachbau der Winkelgasse, findet man auch am Gleis des Hogwartsexpress viele liebevoll gestaltete Details, die zum Verweilen einladen.

Zug

Auch wenn die meisten Menschen am Ende doch „Muggels“ - also ohne magische Kräfte – bleiben, hat man doch die Möglichkeit, hautnah aktiv zu werden. Man erfährt, wie Spezialeffekte entstehen und setzt sich auf einen Besen vor einer einfarbigen Leinwand, die auch zum Dreh verwendet wurden und anschließend am Computer durch Spezialeffekte ausgetauscht wurden. Anschauliche Videos erzählen die Entstehungsgeschichte und erklären, wie der Dreh von Statten ging.

Besen

Es gibt auch hier die Möglichkeit, Butterbier zu kosten (Fans wissen, dass es weltweit nur 3 Ort gibt, um das zu tun!) Im Außenbereich der Anlage gibt es diese schaumige Leckerei, die geschmacklich an Shortbread und Butterscotch erinnert. Für das leibliche Wohl ist außerdem im Studio Café gesorgt.

Butterbier

Auch Kindern wird es absolut nicht langweilig, denn neben viel interessantem Material und Hintergrundinfos, ist auch für sie eine Route vorhanden: sechs Stempelstationen sind im Gebäude verteilt und können im Aktivitäten Heftchen, das am Eingang von Mitarbeitern ausgehändigt wird, abgestempelt werden – dazu fragt man einfach nach dem „Activity Passport“. Teil der Suche ist auch eine Golden Snitch Jagd, die alle Kinderaugen aufleuchten lässt.

Stempel

Wer sich dann noch etwas Weihnachtszauber dazuwünscht, ist hier genau richtig. Bis zum 31. Januar herrscht auch hier in den Harry Potter Studios festliche Stimmung: in der großen Halle bereiten acht Weihnachtsbäume mit goldenen Weihnachtskugeln und kleinen Hexen auf Miniaturbesen auf den Spitzen auf das Fest vor. Ebenso ist der Gryffindor Gemeinschaftsraum dem Anlass entsprechend geschmückt. Besonders beeindruckend anzusehen ist außerdem das majestätische Hogwarts Model, das mit einem Schneeschleier bedeckt wird. Es sieht aus, wie ein großes Kinderspielzeug und uns wurde erzählt, dass es wirklich für alle Außenaufnahmen während der Dreharbeiten verwendet worden ist. 

Weihnachten

Anfangs wird einem empfohlen, sich ca. 3 ½ Stunden für die Studios Zeit zu nehmen, aber natürlich kann man auch etwas länger bleiben, wenn man noch etwas mehr entdecken möchte. Bei meinem Besuch habe ich gerne noch ein bisschen länger im Außenbereich verweilt und Fotos vor dem Haus der Dursleys aus dem Ligusterweg und der original Brücke von Hogwarts gemacht. 

Tannenbaum

Attraction Tickets Direct bietet Ihnen die einfachste Art, zu reisen: In unserem Ticket ist auch ein praktischer Transport zu den Studios in den Vorort Leavesden, sowie auch der Rücktransport enthalten. Wählen Sie aus einer Reihe von Abfahrtszeiten, die Ihnen eine große Flexibilität ermöglichen, um den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. 

Harry Potter , Städtetrips , Sightseeing in London

Related News

Kraken at SeaWorld Orlando

Wiedereröffnung der SeaWorld-Parks in Orlando für den 11. Juni geplant

11/06/2020 4:52pm

Die SeaWorld-Parks haben angekündigt, dass SeaWorld Orlando, Aquatica Orlando, Discovery Cove und Busch Gardens Tampa Bay am 11. Juni 2020 wieder ihre Tore öffnen werden.

Alle Neuigkeiten hier