Zurück in die Vergangenheit – Die beste Rides von gestern

Zurück in die Vergangenheit – Die beste Rides von gestern
Zurück in die Vergangenheit – Die beste Rides von gestern
Maelstrom segelte diesen Sommer seine letzten Runden durch Disney’s Epcot, um Platz zu schaffen für den neuen Frozen Ride. Wir verabschieden uns vom norwegischen Wikingerabenteuer und werfen einen Blick auf Orlandos beste Attraktionen von gestern.

Orlandos Parks sind riesig! Nichts desto trotz bleiben Attraktionen nur so lang in Betrieb, wie sie als relevant und aufregend empfunden werden. Millionen von Besucher, alte sowieso neue, warten jedes Jahr mit Spannung auf die Neueröffnungen der Saison. Alte Attraktionen müssen den Neuen weichen. In diesem Blog haben wir ein paar alte Schätze für Sie zusammengestellt.

1.       MAELSTROM

WO?                     Norway Pavilion, World Showcase, Epcot

WANN?                1988 – 2014

UND JETZT?         Details sind noch nicht bekannt, es wurde allerdings bestätigt, dass in diesem Bereich eine Attraktion um Frozen (Die Eisprinzessin) entstehen soll. 

In der World Showcase gibt es nur wenige Rides, eine davon war Maelstrom. Versteckt in einer kleinen Ecke des Norway Pavillons, verweilte die Attraktion viele Jahre ein Geheimtipp.

Maelstromwar ein sogenannter Dark Ride und kombinierte Wildwasserbahn mit klassischer Themenfahrt. In einem Wikingerboot sitzend treiben Besucher von einer Szenerie zur nächsten. Animatronics nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise in die Vergangenheit Norwegens und stellen die Kultur und Mythologie des Landes vor.  Der Ride war zwar nicht der funkelndste und bunteste in Disney Word, erfreute sich jedoch großer Beliebtheit aller, die ihn ausprobierten. Maelstrom barg nämlich durchaus die eine oder andere rasante Überraschung.   

KONGFRONTATION

WO?                      New York, Universal Studios Orlando

WANN?                 1990 - 2002

UND JETZT?          Revenge of the Mummy: The Ride

Schon seit über 10 Jahren gibt es Kongfrontation nicht mehr in Orlando, und trotzdem vermisst man den Ride. Derzeit wird gemunkelt, dass Kong im neuen Gewand zu Universal zurückkehren soll.Zunächst gab es den King Kong Encouter bei der Backlot Tour in den Universal Studios Hollywood. Dieser wurde zu einem vollen Ride ausgebaut und so entstand Kongfrontation in Orlando.  Leider brach in 2008 ein Feuer in der Blacklot Tour aus, King Kong wurde zerstört.

Bei Kongfrontation handelt es sich um eine sehr aufwendige Attraktion. An Bord einer Luftstraßenbahn schwebten die Besucher zwischen den Gebäuden Manhattans, nicht gerade der sicherste Ort, wenn King Kong los ist. Links im Bilde wurden die Zerstörungen des Riesenaffen sichtbar und schon schaute man dem Biest direkt ins Auge. Viele Schreck- und Schreimomente sorgten bei Kongfrontation für viel Spaß und Unterhaltung. Die Gerüchte sind übrigens wahr: Wir sind schon gespannt auf die Reinkarnation des neuen Kong in den Islands of Adventure in 2016.

2.       EXTRA TERRORESTRIAL ALIEN ENCOUTER

WO?                      Tomorrowland, Magic Kingdom

WANN?                 1995 - 2003

UND JETZT?         Stitch’s Great Escape

Gäste betraten die Attraktion mit der Annahme neue, außerirdische Technologien zu Gesicht zu bekommen. Schon bald wurde klar, dass die Technologie fehlerhaft ist.

Während des Hauptteils saßen die Besucher im Halbkreis um bei einem Beam-Experiment live dabei zu sein. Aufgrund eines Pfuschs ging der Versuch in die Hose und brachte ein feindselig und schrecklich erscheinendes Wesen zum Vorschein. Zum Glück war das Monstrum in der Glassäule… jedoch nicht lange: Die Kreatur konnte entfliehen und zu aller Schrecken fiel auch noch der Strom aus. Eine Kombination aus Schauspielerei und Technologie erweckte den Albtraum zum Leben, das Monster tötete einen Mitarbeiter, kletterte auf die Sitzlehnen der Besucher und hauchte ihnen in den Nacken.

Im Nachhinein ist es kaum vorstellbar, dass es eine so gruselige Attraktion in Orlando gegeben hat, noch dazu im Magic Kingdom. Sie war verdammt furchterregend und unglaublich gut.

3.       JAWS

WO?                      Amity, Universal Studios Orlando

WANN?                 1990 - 2012

UND JETZT?          Harry Potter and the Escape from Gringotts (The Wizarding World of Harry Potter – Diagon Alley)

Wie auch Kongfrontation, basierte die Attraktion Jaws auf eine Szene der Blacklots Tour in den Universal Studios Hollywood.

Der Ride fand in einem Boot statt, das von einem der Skipper, einem echten Schauspieler, gesteuert wurde. Die Schipperidylle hielt allerdings nicht lange an, denn plötzlich verkündete das Radio einen Notruf. Und schon tauchte der weiße Hai, der die Gewässer unsicher machte, vor den Augen der Passagiere auf. Der Skipper setzte alles daran, seine Gäste aus den Fängen des weißen Haies zu befreien.

Der Ride war sehr beliebt und hinterließ viele traurige Gesichter, als er der Diagon Alley weichen musste. Doch der Nachfolger ist dem weißen Hai würdig, der zweite Harry Potter Bereich zog jetzt schon Millionen von Besuchern in seinen Bann.

4.       Back to the Future. The Ride

WO?                      San Francisco, Universal Studios Orlando

WANN?                 1991 - 2007

UND JETZT?         The Simpsons Ride

Am schwersten fiel Themenparkfans der Abschied von Back to the Future: The Ride. Nicht nur die Attraktion, sondern auch die Filme waren sehr populär bei Jung und Alt und lösten in den 80ern einen waren Hype aus. Zunächst hieß es, dass die Attraktion Platz für einen auf The fast and the Furiuos basierten Ride schaffen sollte. Stattdessen machten die Simpsons das Rennen.

Back to the Future: The Ridebestand aus einem immens großen Simulator. Während Doc Browns neueste DeLorean Zeitmaschine getestet werden musste, fuhr Biff ein paar Testrunden in dem DeLorean, den er aus dem Labor gestohlen hatte. Nun ist es an die Besucher Doc Brown zu helfen, Biff zu stoppen und schlimmeres zu vermeiden. Die Verfolgungsjagt führte durch mehrere Zeitalter, unter anderem durch die Eiszeit und die Kreide, wo Dinosaurier auf die Passiere warteten.

Vielleicht war es ja für Back to the Future genau das richtige Timing abzutreten und Platz zu schaffen für die neueren 3-D Technologien des Simpsons Ride.

5.       TWISTER… RIDE IT OUT

WO?                      New York, Universal Studios Orlando

WANN?                 1998 – noch ist es nicht geschlossen!

UND JETZT?          Wir sind noch gespannt

Die letzte Attraktion unserer kleinen Gerüchteküche ist Twister… Ride it Out. Dieser Ride hatte bei den Besuchern schon immer gemischte Gefühle ausgelöst,  entweder man liebt es, oder man hasst es. Da der Film nun schon fast 20 Jahre alt ist, wird es an der Zeit Platz zu schaffen für etwas Neues und frisches.

Bevor die Attraktion allerdings endgültig verschwunden ist, empfehlen wir sie vorher unbedingt noch zu besuchen. Die letzte Szene des Rides gleicht einem technischen Wunderwerk und sollte daher auf jeden Fall noch ein letztes Mal am eigenen Leib gespürt werden.

Besuchen Sie doch die Universal Studios für eine letzte Fahrt mit Twister… Ride it Out oder bereiten Sie sich auf Ihren nächsten Besuch bei Disney’s neuer Attraktion Frozen vor. Ihre Tickets für die Themenparks in Orlando finden Sie bei Attraction Tickets Direct. 

Related News

Kraken at SeaWorld Orlando

Wiedereröffnung der SeaWorld-Parks in Orlando für den 11. Juni geplant

11/06/2020 4:52pm

Die SeaWorld-Parks haben angekündigt, dass SeaWorld Orlando, Aquatica Orlando, Discovery Cove und Busch Gardens Tampa Bay am 11. Juni 2020 wieder ihre Tore öffnen werden.

Alle Neuigkeiten hier