Die 11 spektakulärsten Ausblicke in New York

Sightseeing in New York
Die 11 spektakulärsten Ausblicke in New York
Die 11 spektakulärsten Ausblicke in New York
Erleben Sie den Big Apple aus den faszinierendsten Blickwinkeln.

Wer nach New York reist, möchte die Stadt mit allen Sinnen genießen. Neben dem Geschmack eines typischen Pastrami Sandwiches von Katz‘ Delicatessen, dem Geruch der frischen Bagels in Ess-A-Bagel, der Geräuschkulisse am vibrierenden Times Square sowie der Ruhe im Central Park, geht es vor allem darum, die Stadt visuell zu erleben, denn sich vom Big Apple sattzusehen, ist schier unmöglich.

Wir haben für Euch die 12 besten Plätze und Möglichkeiten zusammengestellt, um die eindrucksvollsten Blicke auf New York City zu ergattern. Packt die Kamera ein, es kann losgehen.

1. Empire State Building

Das Empire State Building zählt unbestritten zu den ikonischsten Gebäuden der Welt. Jeder New York Besucher sollte das 381m hohe Gebäude (bis zur Antennenspitze sind es 443 Meter) besucht haben. Im klassischen Stil der 1930er Jahre gehalten, stellt es eines der wichtigsten Gebäude der Art Deco Epoche dar.

Empire State Building

Vom 86. Stockwerk hat man einen der besten und weitesten Ausblicke über die Stadt. Gerade zu Beginn eines New York Trips bietet es sich an, das Empire State Building zu besuchen, um sich einen Überblick über die Weiten Manhattans zu verschaffen. Wir haben Tickets & Preise für Sie hier.

2. Top of the Rock

Der einzige Nachteil der Empire State Building Observatory Plattform ist, dass man das Empire State Building selbst nicht sehen kann. Hierfür gibt es jedoch eine perfekte Lösung: Top of The Rock!
Nahe am Central Park gelegen, hat man einen Ausblick auf New Yorks größten Park und der Skyline gegenüber.

Abgesehen davon befindet sich auch eine schicke Shopping Mall im Rockefeller Center, die vor allem bei Regenwetter Shopaholics glücklich macht.

Lassen Sie sich den Ausblick vom Rockefeller Center keinesfalls entgehen. Hier erfahren Sie mehr zum Top of the Rock.

3. Helikopter Flug

New York von oben, ein Anblick, den man nicht vergisst. Warum nicht in die Lüfte aufsteigen und den Big Apple vom Hubschrauber aus betrachten? Ihr Pilot bringt Sie an die tollsten Spots und sogar auf Augenhöhe mit Lady Liberty.

So ein Flug bietet nebenbei erwähnt auch ein perfektes Setting für einen ganz speziellen Anlass. Ob Verlobung, Geburtstag oder Hochzeitstag, hoch über den Wolken zu schweben ist garantiert das Highlight des besonderen Tages.

Wir haben Ihnen hier die besten Angebote für Hubschrauberrundflüge in New York zusammengestellt.

4. One World Trade Center

In New York gibt es unzählige Aussichtsplattformen, aber wenn man wirklich alle berühmten Wolkenkratzer auf ein Foto bekommen möchten, dann sollte man auf das neue One World Observatory. Abgesehen davon bietet es einzigartige Ausblicke auf Manhattans Skyline und das alles von der Spitze des höchsten Gebäudes in der westlichen Hemisphäre.

Für Mutige gibt es außerdem einen Glasboden, auf dem man tief unter sich das turbulente New York beobachten kann. Ein Must-Do!

Hier klicken für Tickets und Infos rund um das One World Observatory.

5.  Metropolitan Museum

Mitten im Central Park, in New York Citys grüner Lunge, befindet sich das Metropolitan Museum. Abgesehen von den beeindruckenden, zeitgenössischen Ausstellungen befindet sich am Dach des Gebäudes eine Terrasse, von welcher aus man einen atemberaubenden Blick auf den Central Park und seine ganze Üppigkeit hat.

Wenn Sie Kultur mit Natur verbinden möchten, dann ist dieses Museum genau das richtige für Sie.

6. Vom Schiff aus

Viele sagen, man kennt eine Stadt erst richtig, wenn man Sie vom Wasser aus gesehen hat. Wir wissen nicht, ob das auch für Duisburg und Mannheim gilt, aber bei New York sind wir und sicher.  Und das tollste, es gibt so viele fantastische Möglichkeiten, die Stadt von Boot aus zu sehen, dass für jeden Geschmack das Richtige dabei ist: Ob Mittagessen, Frühstück oder Dinner, Cruises in Verbindung mit einer zelebrierten Mahlzeit sind der Renner. Und nebenbei hat man die Gelegenheit, die Skyline in aller Ruhe zu genießen.

Hier klicken für die tollsten Dinner Cruise Angebote.  

7. Von der Brooklyn Bridge aus

Betrachten Sie die Stadt von einer der berühmtesten Brücken der Welt aus. Dazu nehmen Sie am besten die roten Subway Lines 2 oder 3 bis zur Clark Street Station in Brooklyn. Wenn Sie aus der U-Bahn aussteigen, dann gehen Sie nach rechts die Straße entlang und gelangen automatisch zu den Brooklyn Heights.

Von dort haben Sie einen fantastischen Blick auf Downtown Manhattan. Gehen Sie dann Richtung Brooklyn Bridge und überqueren die Brücke zu Fuß Richtung Manhattan. Besonders schön ist dieser kleine Exkurs bei Sonnenuntergang.

Spätestens bei einem Zweitbesuch der Stadt muss man diesen atemberaubenden Anblick gesehen haben.

8. The Boom Boom Room– Die Rooftop Bar des Standard Hotels

The Boom Boom Room ist einer der angesagtesten Clubs der Stadt. Alles an der Ausstattung ist extravagant und stylisch, sogar der Aufzug ist einer der ausgefallensten, die man in New York zu sehen bekommt. Hier möchten wir aber noch nicht zu viel verraten, denn der Überraschungseffekt macht’s.

Im Sommer bietet die Bar eine tolle Aussicht über die ganze Stadt, was bei einem Cosmopolitan ein noch größerer Genuss ist. Bringen Sie dafür aber in jeden Fall einen Ausweis mit, der beweist, dass Sie über 21 sind. Am Wochenende sollte man vor 17:00 da sein, um einen guten Platz zu erhalten.

9. The James New York

Das James Hotel trumpft mit gleich zwei tollen Terrassen auf. Die erste befindet sich bereits im zweiten Stock und nennt sich „garden“. Es handelt sich um ein Bistro mit, wie der Name schon verrät, einem prächtigen Garten, der zu einem gemütlichen Mittagessen bei Sonnenschein einlädt.

Terrasse Nummer zwei, Dach des Hotels. Es gibt auch neben der Skyline viel zu sehen, denn dem Außenbereich der Bar „Jimmy“ wohnt ein besonderer City Chic inne: Am Outdoor Swimming Pool flanieren schöne New Yorker und New Yorkerinnen.

Kleiden Sie sich schick und vergessen Sie auch hier Ihren Ausweis nicht, denn der Eintritt ist ab 21 Jahren.

 

10. High Line

Die High Line in New York ist eine 2,5 km lange stillgelegte Hochbahntrasse im Westen von Manhattan. Die heute mit Bäumen, Büschen und Gräsern bepflanzte ehemalige Bahnstrecke verläuft entlang der 10th Avenue.

Die Perspektive, die Sie hier auf die Stadt haben, ist außergewöhnlich und noch relativ neu, denn die High Line ist erst seit 2009 für die Öffentlichkeit als Parkanlage zugänglich. Auf einer der vielen unterschiedlichen Sitz- und Liegebänke genießen Sie den  Ausblick und das einzigartige Design dieser kleinen Oase in der großen Stadt.  

Momentan befindet sich die Umgestaltung des letzten Teils der Strecke in Planung. Auf der offiziellen Webseite der High Line wird regelmäßig über den Stand des Projekts und sonstige Events informiert.

11. D.U.M.B.O.

Dass New Yorker auf Abkürzungen stehen, ist nichts Neues. Hier handelt es sich nicht um Disney’s fliegenden Elefanten, sondern um die Region Down Under the Manhattan Bridge Overdrive.

Diese Gegend hat sich rasant verändert:  Aus Fabrikhallen wurden Apartments mit Traumblick auf Manhattan und am East River entsteht der längste Park New Yorks mit Zugang zum Wasser. Alle möglichen hippen Großstadt-Bestandteile wie Freiluftkino, Theater, Galerien sind ebenso vorhanden, wie angesagte Kneipen. Bei der Brooklyn Icecream Factory bekommen Sie an heißen Tagen zum köstlichen Eis eine von New Yorks besten Aussichten obendrauf.

Sie fanden diesen Blogpost gut? Diese könnten Ihnen auch gefallen:

Sightseeing in New York

Related News

Kraken at SeaWorld Orlando

Wiedereröffnung der SeaWorld-Parks in Orlando für den 11. Juni geplant

11/06/2020 4:52pm

Die SeaWorld-Parks haben angekündigt, dass SeaWorld Orlando, Aquatica Orlando, Discovery Cove und Busch Gardens Tampa Bay am 11. Juni 2020 wieder ihre Tore öffnen werden.

Alle Neuigkeiten hier