Schwimmen mit Manatis

Orlando ganz anders , Tagesausflug , Tagesausflüge , Sport , Orlando Naturerlebnisse
Schwimmen mit Manatis
Orlando einmal ganz anders: Teil II
Meeresbewohner hautnah gibt es nicht nur bei SeaWorld. Und es müssen auch nicht immer Delfine sein – warum schwimmen Sie bei Ihrem nächsten Orlandourlaub nicht mit Manatis?

Manati, auch als Seekuh bekannt, ist ein friedlicher Meeressäuger der sich im Normalfall gemächlich mit sieben bis zehn Stundenkilometern fortbewegt. Die Karibik-Manatis, die in den Gewässern entlang der amerikanischen Ostküste zu finden sind, sind absolut harmlos. Wie der Rest ihrer Artgenossen haben die erwachsenen Tiere keine Zähne, da mit der Zeit eine Kauplatte das angeborene Milchgebiss überdeckt.

Manati

Manatis sind Pflanzenfresser und ernähren sich hauptsächlich von Seegras. Das fressen sie jedoch in großen Mengen – in ihrer sechs- bis achtstündigen Fressphase nehmen die Tiere circa zehn bis fünfzehn Prozent ihres eigenen Körpergewichtes auf. Bei einem Körpergewicht von  bis zu 500 Kilogramm ist das eine stattliche Menge. Kein Wunder, dass Manatis nach dem Fressen eine Ruhepause benötigen. Diese kann bis zu zehn Stunden dauern.

Manatis

Die Tiere sind im allgemeinen eher Scheu und ziehen sich vor Gefahren zurück. Mit Tauchern und Schwimmern, die unbedrohlich erscheinen, spielen und knuddeln die neugierigen Meeressäuger jedoch gerne. Die harmlosen Manatis sind perfekte Schwimmgefährten, da sie meist nur langsam im Wasser treiben.

Wer mit Manatis schwimmen möchte wird bei Attraction Tickets Direct fündig. Als Highlight eines Tagesausflugs können Sie unter anderem die sanften Meeressäuger in ihrem natürlichen Lebensraum hautnah erleben.

Orlando ganz anders , Tagesausflug , Tagesausflüge , Sport , Orlando Naturerlebnisse

Related News

Customer showing a Standby Pass at the Ratatouille: The Adventure entrance at Disneyland Paris

Der neue Standby Pass im Disneyland Paris

15/07/2021 8:02am

Um die Zeit, die Sie zu bestimmten Tageszeiten in der Warteschlange verbringen zu minimieren, sowie den Sicherheitsabstand zu gewährleisten und mehr Zeit für die Erkundung der Parks zu haben, müssen Sie einen Standby Pass reservieren, um einige unserer beliebtesten Attraktionen genießen zu können. Es ist einfach und kostenlos!

Alle Neuigkeiten hier